Radius

Video HD / 3:00 min / Loop / 2014

Die Videoarbeit zeigt eine Person, die ihr Gesicht mit einem Spiegel verdeckt, in welchem auch jene Berge zu sehen sind, denen sie gegenübersteht, sodass die begrenzte Raumsituation wahrnehmbar wird.

Bergketten definieren Lebensräume, stellen sich deren Bewohner vertikal entgegen und konfrontieren diese sowohl mit sich selbst, als auch mit dem Unbekannten dahinter – „Radius“ transferiert die allgegenwärtigen landschaftsbedingten Sichtgrenzen ins Metaphorische.

 

In this videoloop a limited space becomes perceptional through a person who is hiding his face behind a mirror, in which the mountains in front of him also become visible for the beholder.
Mountain ranges define habitats, they confront the inhabitants with themselves as well as with the unknown behind it. “Radius” transforms omnipresent landscaped boarders into metaphorical.