Heli 0 kopter

 Installation / Performance / 70 Helikopter / 8 Minuten / 2011

„Heli 0 kopter“ ist eine raumgreifende Installation mit performativer Tiefendimension.

Die Arbeit besteht aus bis zu 70 ferngesteuerten Spielzeughubschraubern, welche auf etwa zwei Meter hohen Metallstangen montiert sind. Der ästhetische Reiz der einzelnen Objekte steigert sich im Ensemble zu einem imposanten räumlichen Erlebnis – die insektenhaft-filigranen Figuren formieren einen mächtigen Schwarm.

Darüber hinaus fungiert die Installation als Infrastruktur für eine Performance, im Rahmen derer die Helikopter im abgedunkeltenAmbiente aktiviert werden. Obwohl sie durch die Fixierungen am Flug gehindert werden greifen sie mit dem Surren der Motoren, mit ihren Lichteffekten und dem Schattenspiel der schwirrenden Rotoren synästhetisch in den Raum. Die Dauer der Aktion wird durch die Leistungskraft der Akkus bestimmt – ihre Energie ist begrenzt.

 

“Heli 0 kopter” is an expansive installation with performative dimensions.
Around seventy remote controlled toy helicopters are fixed on about two meter tall metal rods. Through the ensemble the aesthetic charm of the objects increase to an impressive spatial experience – looking like filigree insects deploying a mighty swarm. Furthermore the installation forms also the infrastructure for a performance, where the helicopters start in a dim lit space.
Although they are fixed and therefore not able to fly, the humming motors, the light effects and the light and shadows of the rotors expand the space. The duration of the performance is linked to the power of the (limited) batteries.

 

Gesponsert von Revell
Fotos © Julia Hartig